Schulmuseum Zell-Weierbachfür ehemals Großherzoglich Badische Schulen

Kennenlernen
nach oben

Eine Zeitreise

Eintauchen in die Vergangenheit

Willkommen im "Schulmuseum für ehemals Großherzoglich Badische Schulen" in Zell-Weierbach bei Offenburg. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit, in eine Welt, wie zu Großvaters Zeiten, mit Tintenfass, Rohrstock, Fleißbildchen und Kreidetafel. Haupt-Attraktion ist die historische Schulstunde. Jährlich drücken bis zu 25.000 junge und reifere Besucher aus ganz Deutschland bei uns die Schulbank. Es kommen Schüler, Lehrer, Studenten, Vereine, Firmen, Busunternehmen, Familien. Anlässe: Seminare, Jahrgangstreffen, private Feiern, Firmenevents. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Bernd A. Schneider - Museumsleiter



Apfel und Buch
Die Attraktion!

Historische Schulstunde

Pauken nach der alten Schule

Das gibt es nur bei uns: Eine Schulstunde, genau wie zu Großvaters Zeiten. Hier ist nicht nur der alte Frack echt, sondern auch der Lehrer, der drin steckt. Und der weiß genau wie es früher zuging im Klassenzimmer und wer das Sagen hatte. Immer wieder ein großer Spaß, oft auch eine große Erkenntnis für unsere Besucher. Guten Morgen Herr Lehrer! 

Das Museum

Wie vor 150 Jahren
Tisch

Wunderschöne und seltene Relikte aus der Vergangenheit wurden in liebevoller Detail-Arbeit zusammengestellt und zahlreiche Räume zu einem authentischen Stück Zeitgeschichte umgestaltet. Neben dem Herzstück des Museums, dem Klassenzimmer im Stil der Jahre um 1900 mit 60 Sitzplätzen, gibt es einen großen Ausstellungsraum, eine Nähstube, die Bibliothek mit 17.000 Büchern aus drei Jahrhunderten, eine altertümliche Lehrerwohnung und Räume für Sonderausstellungen mit wechselnden Themen. Hier steht die Zeit still und die Vergangenheit wird lebendig. Es gibt viel zu entdecken...

weiter lesen

Die Chronik

Wie alles entstand
Globus

Das Schulmuseum Zell-Weierbach wurde am 19. Mai 1996 eingeweiht. 1996 besuchten knapp 100 Besucher die noch unbekannte Einrichtung. Zehn Jahre später verzeichnen wir jährlich bis zu 25.000 Besucher und 500 Gruppen von Groß und Klein aus Altenwerken, Busreisen, Familien, Firmen, Jahrgangstreffen, kirchlichen Organisationen, Schulen aller Bildungsarten und Vereinen. Einladungen bei Orts- und Schuljubiläen mit der transportablen Schulstube, führen uns durch ganz Baden-Württemberg. Beim SWR Baden-Baden hatten wir größere Auftritte und unser Rat ist bei Filmproduktionen gefragt. Hier ist die Geschichte des Museums...

weiter lesen

Aktuelles

Führungen mit historischer Schulstunde

Stundenplan

Die nächsten Termine

Ausstellungen

Aktuelle Sonderausstellungen

Fastnachts-Masken von Franz Weber

Aktuell wird ein neuer Raum renoviert. Hier sollen im Laufe des Jahres rund 80 Masken der schwäbisch-allemanischen Fasent, aus der Hand des Zell-Weierbacher Holz-Schnitzers Franz Weber gezeigt werden.

Mitteilungen

Neues aus dem Sekretariat

Kinderland

Im Speicher wurde der letzte verfügbare Raum erschlossen. Dort präsentieren wir eine Kinderausstellung mit historischen Puppen, Kinderwägen, Blechspielzeug und Eisenbahn.

Schwarzes Brett

Wichtige Informationen

Schulzeiten

So haben wir geöffnet
Besuch von Museum und Schulstunden auf Anfrage. Aktuelle Termine siehe oben.



Schulgeld

Unsere Preise
Eintritt pro Person
4,00€
Eintritt Gruppenpauschale
25,00€

Pausenbrot & Leckerbissen

Ihr Rahmenprogramm

Verköstigung in Zell-Weierbach

- Winzergenossenschaft
- Gasthaus Erhardt
- Und weitere Gasthäuser im Ort

Anschauen

Schulweg

Anfahrt: Wie Sie zu uns kommen

Kommend von A5 Ausfahrt Offenburg / Ausfahrt Appenweier / B3: Richtung OG-Ost / Zell-Weierbach. In Ortsmitte ZW dem Schild „Schulmuseum“ folgen. Vom zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Bahnhof Buslinie S1 nach Zell-Weierbach / Ausstieg Abtsberghalle oder S3 nach Fessenbach/Zell-W. / Ausstieg Sparkasse.

Anschauen

Partner

Sponsoren und Helfer

Abtei Lichtenthal / Baden-Baden

Führungen und Bewirtung auf Anfrage auch für größere Gruppen, Kinder oder Schüler

Marionetten-Museum Peter Scharte

In Ortenberg, unserem Nachbarort, können Sie 170 handgefertigte Marionetten von außerordentlicher Detailgenauigkeit bewundern. Die Sammlung repräsentiert einen Großteil der Hästräger im schwäbisch-alemannischen Raum. Öffnungszeiten flexibel, nach Absprache: Tel 0781-33418.

Förderer

Neu: Der Förderkreis

Zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus allen Bereichen haben schon unser Museum besucht. In der Schulbilder-Sammlung finden Sie neben Bundespräsident a.D. Walter Scheel, Minister Dr. Wolfgang Schäuble, Trompeter Walter Scholz oder Roland Mack vom Europa-Park Rust auch Fotos unserer Mitarbeiter und Förderer. Eine besondere Förderung erfahren wir durch Ihre Hoheiten das Markgrafenpaar Max und Valerie von Baden. 

Kontakt

Elternbriefe
Nachricht gesendet

Anmeldung

Ortsverwaltung Zell-Weierbach

Tel. +49 (0) 781 82 32 96 

Fax +49 (0) 781 82 32 99 


Öffnungszeiten:

Mo. – Mi.   8:00 – 12:00 Uhr
Do.           14:00 – 18:00 Uhr      
Fr.            8:00 – 12:00 Uhr


Museumsleiter Bernd A. Schneider 

Tel. +49 (0) 781 4 16 25  

Fax +49 (0) 781 4 16 25 

Handy 0151-55 92 57 99

Hasenhalde 2

77770 Durbach 


Zweites Schulmuseum in Badenweiler, beim Kurhaus: 
www.schulstube-badenweiler.de

Neue Website
Zurück
Zurück
Zurück